Registrar-Migration internationaler Domains von 3w Media / webgo zu United Domains

S.g. Kunden und KundInnen!

Einleitung

Während ITEG für österreichische Domains (.at) mit MediaInvent über einen seit vielen Jahren bewährten Partner direkten Zugang zum Registrar-System der NIC.at hat, haben wir internationale Domains (z.b. .com, .net, .eu, .de) bislang als Reseller über 3w Media verwaltet.

Vor einigen Monaten ist 3w Media unter tragischen Umständen von webgo übernommen worden, und damit auch wir als "Domain-Reseller" und indirekt diverse ITEG-Kunden als Domain-Inhaber.

Leider ging bei webgo Monatelang gar nichts weiter, sodass wir am 16.12.2019 entschieden haben alle entsprechenden Domains auf ITEG-Kosten (!) zu United-Domains (bzw. deren Reselling- bzw. Großhandels-Tochterfirma Domainreselling.de) zu migrieren.

Ihr Eigentum der Domain wird durch diese Migration in keiner Weise gefährdet. Die Aufwände (Transfer-Kosten, viele Arbeitsstunden) trägt ITEG. Ein paar Handgriffe können wir den Domain-Inhaber aber nicht abnehmen.

Wir werden alle betroffenen Kunden noch individuell informieren

Ablauf Migration Internationaler TLDs

Im folgenden der genaue Ablauf:

1. Vorwarnung des Domain-Inhabers durch ITEG

ITEG informiert den Kunden dass die Migration angestossen wird.

2. Anstossen der Migration durch ITEG

ITEG stösst den Registrar-Transfer an.

3. Nur bei wenigen TLDs: Automatisches E-Mail von 3wMedia oder COREnic oder Vergabebehörde an den Domain-Inhaber (je nach TLD fällt das weg)

Das System des alten Registrars oder der eigentlichen Domainvergabe-Stelle versendet automatisch ein E-Mail an die (ggfs.neue bzw. geänderte) E-Mail-Adresse des Kunden.

4a. Nur bei wenigen TLDs: Bestätigung des Registrar-Transfers durch den Domain-Inhaber

Der Kunde muss über den Link in dem automatisch versendeten E-Mails (oder manchmal durch Beantwortung des Mails) die Erlaubnis zum Registrar-Transfer erteilen.

Falls Sie dies irrtümlich ablehnen dann versuchen wir ein neues E-Mail auszulösen, also Schritt 3 wiederholen lassen.

4b. Oder: Ablauf von ein paar Minuten bis zu 5 Tagen

Bei den meisten TLDs muss man 5 Tage warten bis der Transfer dann automatisch genehmigt wird (hoffentlich)

5. Durchführung der Migration

Die Registrar-Mühlen übergeben die technische Verwaltung der Domain von "3wMedia in Auftrag ITEG" an "Domainreseller.de in Auftrag ITEG".

6. Ggfs. Anlage von neuen Inhaber-Handles, E-Mail, Bestätigung bzw. Freigabe durch den Kunden

Anlage von neuen Inhaber-Handles

Nach der Migration laufen die Domains auf temporäre Handles, AUTO-foobar123.

Diese müssen wir durch saubere Handles mit allen Pflichtfeldern (inkl. Tel.-Nr.) ersetzen

Halb-automatisches E-Mail zur Freigabe der neuen Inhaber-Handles

Leider besteht Domainreseller.de entsprechend der gTLD-Richtlinien der meisten Domainvergabestellen darauf dass die Domaininhaber die Kontakdaten explizit bestätigen und ITEG zur Verwaltung dieser Inhaber-Handles für durch ITEG verwaltete Domains explizit erlauben.

Dazu erhält der jeweilige Domain-Inhaber (nur 1x insgesamt, verwenden wir dann für alle Domains) ein halb-automatisch versendetes E-Mail mit einem Link wo diese Bestätigung und Freigabe erteilt werden können.

Bestätigung der Kontaktdaten, Freigabe zur Verwendung durch ITEG

Zum Abschluss muss der Domain-Inhaber über den Link in dem halb-automatisch versendeten E-Mail die Kontaktdaten bestätigen bzw. uns die Erlaubnis zur Verwendung des Handles erteilen.

Optional: Korrektur von Kontakt-Details

Bei Bedarf können wir gerne jederzeit Korrekturen an Details der Kontaktdaten ändern, z.b. nach Übersiedlungen.





Christoph Lechleitner, 17 Dec 2019

[ Twitter ] [ Facebook ]

Latest Blog entries

© 2011-2018 ITEG IT-Engineers GmbH - All Rights Reserved | Contact